Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Hinduismus’

Mein Leben ist gerade so pickepacke voll, dass mein Bloghäuschen leider etwas in den Hintergrund geraten ist. Aber heute las ich etwas in der Zeitung, das ich mit euch teilen möchte.

In einer Kolumne im KStA macht sich Peter Manshausen, 17 Jahre, Redaktionsmitglied der Jugendseite der Zeitung, Gedanken über das Unterrichtsfach Religion:

„Religionsunterricht sollte nicht abgeschafft werden. Denn die jüdisch-christliche Überlieferung gehört zur Allgemeinbildung, die Schulen vermitteln müssen. Dazu gehören aber auch Islam, asiatische Religionen, Naturreligionen und moderne Sekten. Kinder nach ihrer Religionszugehörigkeit zu trennen, kann nicht im Sinne der Integration sein. Der Religionsunterricht sollte informieren über die Vielfalt der Religionen und Weltanschauungen der Erde.“

Wie recht er hat. Bei uns im Viertel steht eine schöne, große katholische Kirche. Hohe Räume, Mystik, schönes Licht. Ein Tempel eben. Ich selbst bin katholisch geboren, aber längst konfessionslos. Dennoch genieße ich manchmal die mystische Stimmung in diesem Gebäude und meditiere ein bisschen vor mich hin. Und dann denke ich mir: Kostet verdammt viel Geld, diese Kirche zu unterhalten. Da ich sie gelegentlich nutze, sollte ich meinen Beitrag leisten. Klar werfe ich ein paar Münzen für angezündete Kerzen in die dafür vorgesehene Sparbox. Aber das meine ich nicht.

Wie schön wäre es, wenn dieser Tempel allen Bewohnern unseres Viertels offen stünde und alle gemeinsam etwas daran tun, das Gebäude zu unterhalten. Wie wäre es, wenn Buddhisten, Christen aller Konfessionen, Muslime ebenfalls aller Konfessionen, Juden, Hinduisten, alle mit Privatreligionen und wer sonst noch möchte hier zur Einkehr finden kann und in seiner Façon beten oder meditieren kann. Wie wäre es, wenn eine Ecke mit Gebetsteppichen ausgelegt wäre, woanders Jesus am Kreuz hängt oder Maria ihr Baby wiegt und wieder woanders Buddha freundlich in die Welt lächelt. Analog für andere Glaubensgemeinschaften. Ich fände das großartig und Integration at it’s best. I have a dream. Und ich weiß, wie weit er von der Wirklichkeit weg ist. Aber träumen wird man ja noch dürfen …

Advertisements

Read Full Post »

„Jede Religion, wenn man sie aufrichtig zu ihr bekennt, führt zum selben Gott, und jede dieser Religionen verdient den gleichen Respekt.“
Paulo Coelho „Statuten des neuen Jahrtausends, Artikel 13″, in  Sei wie ein Fluss, der still die Nacht durchströmt“

lyrics

Read Full Post »